Upper Structure, Superimposing, Chord on Chords. Diese Theorie oder „Technik“ hat viele Namen. Bedeutet jedoch immer das gleiche.

Was ist Upper Structure?

Wie der Name eigentlich schon sagt, spielen wir nicht normal über die Akkorde wie schon in anderen Beiträgen erklärt: Improvisieren auf der Gitarre mit Arpeggios. Sondern wir spiele über den Akkorden, also quasi über der Struktur der eigentlichen Akkordtöne.

Ich hatte damals ein Klavierlehrer, der beherrschte das so gut, dass ich nach einer Weile nicht mehr wusste ob das Lied, die Improvisation jetzt in C Dur oder in einer anderen Tonart war. Erst als er „zurückkehrte“ zur Original Tonart wusste ich, was die eigentliche Tonart war.

C Major mit Tensions

Wie funktioniert das?

Theoretisch ist es ganz einfach. Theoretisch.
Jeder Akkord hat seine Akkordnoten. Um es nicht Absolut bei den Tonnamen zu nennen, damit wir später die Noten ändern können, nennen wir es relativ bei den Intervallen wie hier erklärt: Scales Chords and Arpeggios for Guitar.

Jede dieser Akkorde hat neben den Akkordnoten noch die sogenannten Tensions, welche auch in diesem Beitrag zu finden sind: Scales Chords and Arpeggios for Guitar.
Trotzdem schreibe ich alle noch einmal auf, sodass ihr es einfach finden könnt.

Akkorde mit Tensions

AkkordAkkordnotenTensions
Major 71, 3, 5, 79, #11, 13
Minor 71, b3, 5, b79, 11, 13
Dominant 71, 3, 5, b7b2, 2, #2, #11, b13, 13
Minor 7 b51, b3, b5, b79, 11, b13
MinorMajor 71, b3, 5, 79, 11, 13
Diminished 71, b3, b5, bb79, 11, b13, 7
Arpeggios mit Tensions

Jedes dieser Arpeggios mit deren Tensions ergeben zusammen jeweils auch eine Scale (Tonleiter).

AkkordAkkordnotenTensionsTonleiter
Major 71, 3, 5, 79, #11, 13Lydisch
Minor 71, b3, 5, b79, 11, 13Dorisch
Dominant 71, 3, 5, b79, #11, 13Mixo#11
Minor 7 b51, b3, b5, b79, 11, b13Lokrisch#2
MinorMajor 71, b3, 5, 79, 11, 13Melodisch Moll
Diminished 71, b3, b5, bb79, 11, b13, 7Halbton Ganzton
Arpeggios mit Tensions

Eine Auflistung der Tonleitern und Tabs um diese nachzuspielen, findet ihr hier.

PDF Logo
Arpeggios mit Tensions

Nun ist es sehr schwierig, mit einzelnen Tensions oder zusammengebastelten Tonleitern zu improvisieren.
Erstens sollte man jede einzelne Tension jedes Akkordtyps kennen und zweitens damit etwas zu spielen welches nicht erzwungen klingt, ist schwieriger als man denkt.

Deshalb gibt es eine gute Alternative sich diese Upper Structure Arpeggios zu merken.
Anstatt in Tensions zu denken, kann man auch einfach einen anderen Akkord über den eigentlich gespielten Akkord legen.

Chord on Chord

Nehmen wir an wir hören einen C Major7 Akkord. Die Intervalle von C aus startend wären dann; 1, 3, 5, 7. Nun wollen wir über diesen Akkord improvisieren, jedoch mit nur einer Tension um das ganze etwas spannender bzw. mehr Upper Structure-ish zu machen.
Wir spielen also die Intervalle von einem C Major (1,3,5,7) ersetzen aber den Grundton (1) mit der ersten Tension (9).
Das ergibt von C aus gesehen folgende Intervalle; 9, 3, 5, 7.

Gleichzeitig ergibt es aber auch einen anderen Akkord, nämlich den Emoll7 Akkord.
Ich rate jedoch dazu, sich nicht einen Emoll7 Akkord zu merken. Geht lieber weiterhin von einem CMaj7 mit der Tension 9 (CMaj79) aus. Eure Finger werdet automatisch ein Emoll7 Arpeggio spielen, sofern ihr die Arpeggios richtig gut zuvor einstudiert habt.

Eine Liste dieser Upper Structure Chord on Chord (Akkord auf Akkord) Formeln seht ihr hier:

Maj7Min7Dom7Min7b5Dim7MinMaj77sus4Maj7#5
Maj75b3,b7b23,b6
Min73,6,72,4b34b6b7
Dom724b5,6b6,b775b33
Min7b5b5,26b3,3,b72475b6
Dim7b22
MinMaj7b2,5b34,b7
7sus42,3,6,74,5b3,b6b7
Maj7#53,b6b53,5b2,41,b6
Maj7b5b3,b73b5b21
Dom7#51,3,b5,b62,b75,74,6
Dom7b51,b7276
Min711b7
Chord on Chord Liste

Erklärung der Chord on Chord Liste

Die obere Zeile zeigt den klingenden Akkord. Die linke Spalte den Akkord den ihr darüber spielen könnt.

Nehmen wir an, man hat ein endlos Vamp eines CMaj7 Akkordes (Maj7 Akkord ganz oben). Jetzt könnt ihr beispielsweise ab dem 3. Ton (welches von einem C aus die Note E wäre) ein Min7 Arpeggio spielen, bzw. einzelne Noten davon.

Chord on ChordStartend von:Ergibt
Minor 739, 3, 5, 7
Minor over Major Upper Structure
Minor over Major Upper Structure

Auf dem oberen Bild könnt ihr ein normales C Major 7 Arpeggio sehen. Im unteren Bild ist ein Minor 7 Arpeggio in Blau markiert. Es gibt also nur eine zusätzliche Note. Spielt man diese Blauen Noten (Emin7) über ein C Major 7 Akkord, spielt man nebst den Arpeggio Noten zusätzlich noch die Sekunde (2) bzw. die 9. Note dazu.

Jetzt zeige ich jede Kombination von Akkorden über Akkorden (Upper Structures) auf.
Ich versuche jeweils ein möglichst spielbares Arpeggios aufzuschreiben.

Upper Structure Erklärung Diagramm

Jeweils im oberen Diagramm das original Arpeggio und im unteren das Blau markierte Upper Structure Arpeggio mit der roten Root Note und den schwarzen Arpeggio-Noten des ursprünglichen Akkord

Dur7 / Major7 Section
Wir gehen in dieser Sektion immer von einem C Major7 Akkord aus. Nun spielen wir wie im ersten Beispiel beschrieben ein Moll7 Arpeggio, startend auf dem dritten Ton des Major7 Arpeggios.

Chord on ChordStartend von:Ergibt
Maj7 over Maj755, 7, 9, #11
min7 over Maj733, 5, 7, 9
min7 over Maj761, 3, 5, 13
min7 over Maj779, #11, 7, 13
Dom7 over Maj721, 9, #11, 13
min7b5 over Maj7b51, 3, #11, 13
7sus4 over Maj721, 5, 9, 13
7sus4 over Maj731, 5, 9, 13
7sus4 over Maj763, 5, 9, 13
7sus4 over Maj773, 7, #11, 13
Chord on Major7

Moll7 / Minor7 Section
Wir gehen in dieser Sektion immer von einem C Minor7 Akkord aus.

Chord on ChordStartend von:Ergibt
Maj7 over min7b3b3, 5, b7, 9
Maj7 over min7b7b7, 9, 11, 13
min7 over min721, 9, 11, 13
Dom7 over min7411, 13, 1, b3
Min7b5 over min761, b3, 5, 13
7sus4 over min741, b3, b7, 11
7sus4 over min751, 5, 9, 11
Maj7b5 over min7b3b3, 5, 9, 13
Chord on minor7

Dom7 / Dominant7 Section
Wir gehen in dieser Sektion immer von einem C Dominant7 Akkord aus.

Chord on ChordStartend von:Ergibt
min7 over Dom7b35, b7, b9, #9
Dom7 over Dom7b53, b7, b9, #11
Dom7 over Dom763, 5, b9, 13
min7b5 over Dom7b3b3, b9, #11, 13
min7b5 over Dom733, 5, b7, 9
min7b5 over Dom7b73, b7, b9, b13
Dim7 over Dom7b23, 5, b7, b9
minMaj7 over Dom7b21, 3, b9, b13
minMaj7 over Dom755, b7, 9, #11
7sus4 over Dom7b33, 7, 9, 13
7sus4 over Dom7b6b9, #9, #11, b13
Maj7#5 over Dom731, 3, #9, b13
Maj7#5 over Dom7b61, 3, 5, b13
Maj7b5 over Dom733, 7, #9, b13
Dom7#5 over Dom711, 3, b7, b13
Dom7#5 over Dom731, 3, 9, b13
Dom7#5 over Dom7b53, b7, 9, #11
Dom7#5 over Dom7b61, 3, #11, b13
Dom7b5 over Dom711, 3, b7, #11
Dom7b5 over Dom7b73, b7, 9, b13
Chord on Dominant7

Ich habe die Formeln für die wichtigsten Akkorde hier nun aufgeschrieben. Einmal für Dur7, Moll7 und Dominant 7.

Selber Formeln erstellen

Ich habe hier – auch wenn es ganz viele sind – mit Sicherheit nicht „alle die es auf der Welt gibt“ aufgeschrieben. Viele sind jedoch abgedeckt.
Natürlich könnt ihr eure eigenen Upper Structure oder Chord on Chord Liste erstellen oder diese erweitern.

  • Nehmt einen Akkord. Ihr könnt auch nur einen Dreiklang nehmen.
  • Findet die Tensions dieses Akkordes heraus.
  • Legt fest ob ihr eine, zwei oder drei Tensions über diesen Akkord spielen wollt.
  • Findet heraus, wie der neue Akkord heisst. Das findet ihr schnell heraus, wenn ihr euch mit den Umkehrungen auskennt.

Die „falschen“ Noten

Es muss nicht immer richtig sein. Ihr könnt schräg klingende Noten oder auch die sogenannten „Avoid Noten“ mit eurem Arpeggio vermischen. Alleine über den Akkord gespielt klingen diese falsche Noten schrecklich. Im Kontext jedoch mit einem richtigen Arpeggio oder dessen Tensions nicht.

So könnt ihr Beispielsweise sagen, ihr wollt in einem Major7 Akkord eine 9, ein 13, aber gleichzeitig auch eine 4 (4 ist die Avoid Note von einem Major7 Akkord).
So habt ihr eine neue Liste mit den Akkordnoten, zwei Tensions (9 und 13) und einer Avoid Note (4).

Das gleiche könnt ihr auch mit zwei oder sogar drei falschen Noten machen.

Falls ihr noch Fehler oder andere Upper Structure Arpeggios findet, lasst mich diese wissen. Dann ergänze ich die Liste.