Artist / Song: Leo Moracchioli – Whats Up
Technik: Palm Mutes
Schwierigkeit: 3
Riff: #3

Leo Moracchioli spielte (und tut es noch immer) in den letzten Jahren von den wahrscheinlich meisten „Radiosongs“ Metal Covers.
Er integriert auch oft die gängigsten Klischee-Metal Riffs und sind deshalb sehr gut um Metal Gitarre zu üben.

Falls ihr also mal zu Metal Gitarre wechseln wollt und keine Ahnung habt was ihr hören müsst, solltet ihr definitiv ein paar seiner Alben durchhören.
Man spielt was man hört, wie man so schön sagt.

Wir haben uns schon einmal mit Melodischem Rhythmus befasst und werden es in Zukunft auch mit Palm Mutes tun.
Hierbei geht es darum, dass wir eigentlich keinen wirklichen Rhythmus spielen. Wir spielen gerade Sechzehntel Noten ohne Pausen aber spielen mit den Palm Mutes einen sogenannten Melodischen Rhythmus.

Wie der Name schon sagt, ist hier der Rhythmus in der Spielweise und nicht im Rhythmus selbst.

Falls ihr nicht wisst, wie man Palm Mutes spielt, hier erkläre ich diese Technik etwas genauer: Palm Mutes (online ab 19.09.2020!)

Video

Download

PDF Logo