Immer auf das neue Semester beginnen auch wieder viele Kinder mit dem Gitarrenunterricht. Welche Gitarre sollte man aber dafür kaufen? Oder lohnt es sich sogar zu mieten?

Noch eine Anmerkung: Dieser Beitrag dient nicht als Vorlage für den Gitarrenunterricht für Kinder. Es ist mehr ein Erfahrungsbericht den ich mit euch teilen will. Was, wie oder wo ihr es schlussendlich kauft, soll noch immer bei jedem individuell liegen.

Das auf dem Bild ist übrigens eine Ukulele. Ich habe das Bild nur genommen weil sie extrem klein ist! 😛

Akustische-, oder Elektrische Gitarre?

Ich empfehle Anfangs (Erwachsene oder Kinder) immer eine Akustische Gitarre.

Die Abstände der Saiten zur nächsten Saite ist grösser. Die Saiten sind dicker und schneiden weniger in die Finger. Eine Akustische Gitarre ist weniger anfällig für technische Schwierigkeiten (speziell bei Kindern die überall rumdrehen und Kabel schonungslos rausziehen usw. 🙂

Trotzdem unterrichte ich viele Kinder welche mit einer Elektrischen Gitarre begonnen haben und es trotzdem geschafft haben.
Es ist also wie immer eine individuelle Frage.

In einem Musikladen verschiedene Gitarren auszuprobieren würde hierbei sicherlich helfen.

Kaufen oder mieten?

Ich selber kenne nur einen Gitarrenladen der Gitarren vermietet. Nämlich Musik Hug beim Bellevue in Zürich.

Ob sich mieten trotz den Preisen für Anfänger-Gitarren noch lohnt, ist die andere Frage.

So ist Thomann eine gute Anlaufstelle für Akustische Gitarren: https://www.thomannmusic.ch/konzertgitarren.html

Und Gear4Music für Elektrische Gitarren (inkl. gesamten Starterpaketen): https://www.gear4music.ch/de/e-gitarren/starterpakete

Welche Gitarren-Grösse für welche Körpergrösse?

Abhängig von der Körpergrösse sollte auch die Gitarre dafür angepasst werden.

Hier eine Auflistung:

Körpergrösseempfohlene Gitarrengrösse
ab ca. 1,60 m4/4 Gitarre
1,45 m – 1,60 m7/8 Gitarre
1,30 m – 1,55 m3/4 Gitarre
1,15 m – 1,35 m1/2 Gitarre
1,10 m – 1,25 m1/4 Gitarre
bis 1,10 m1/8 Gitarre

Generell ist es so, dass der Kopf einer zu grosse Gitarre einfach zu weit weg ist und der Arm extrem gestreckt werden müsste. So macht es wenig Sinn zu üben, da die Gitarre schon beim „Greifen“ runterfliegen würde.

Eine zu kleine Gitarre ist daher weniger schlimm. Ed Sheeran zB. spielt auch auf einer kleinere – 3/4 Grösse – Gitarre. Das geht natürlich auch.

Trotzdem will man nicht ständig eine neue Gitarre kaufen müssen. Deshalb empfehle ich oft, eine 3/4 Gitarrengrösse zu nehmen (Elektrisch oder Akustisch), da das eine gute Mitte ist und das Kind irgendwann reinwächst und auch noch mit 2m Körpergrösse damit spielen könnte.

Wie immer sind diese Angaben ohne Gewähr und können von Kind zu Kind unterschiedlich sein. Eine Gitarre mal auszuprobieren und einem Gitarrengeschäft und dann vielleicht sogar gleich kaufen kann hierbei viele Fragen beantworten.

Meine erste Gitarre übrigens habe ich damals bei Die Gitarre bekommen und sie hatte auch die 3/4 Grösse. Ich war 7 oder 8 Jahre alt aber schon damals ein langer Lulatsch! 😛