Riff

Riff: Dance Of Death

Artist / Song: Iron Maiden – Dance Of DeathTechnik: Alternate Picking, Palm MutesSchwierigkeit: 5Riff: #14 Das Riff meiner Jungend! 😛Anfangs sollte man alles ausklingen lassen. Trotzdem habe ich es mit Palm Mutes gespielt, da es dann „riffiger“ klingt. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass immer Down,- Upstrokes gespielt werden. Also „ausserhalb“ der Saiten anschlagen…

Read More →

Riff: Walk This Way

Artist / Song: Aerosmith – Walk This WayTechnik: Alternate Picking, Hammer OnSchwierigkeit: 7Riff: #13 Als Kind hatte ich damals mega spass, dieses Riff zu spielen. Auch wenn es nicht ganz einfach ist und die Ghost Notes hier echt hart zu treffen sind, kann man es getrost auch etwas vereinfachen. ZB. könnten die Ghost Notes einfach…

Read More →

Riff: Master Of Puppets

Artist / Song: Metallica – Master Of PuppetsTechnik: DownstrokesSchwierigkeit: 8Riff: #12 Die Schwierigkeit bei diesem Riff liegt ganz klar bei den Downstrokes. Der Unterschied zu Alternate Picking jedoch, ist enorm. Würde man dieses Riff mit Alternate Picking spielen, würde es wohl nicht einmal halb so viel Power haben. 🙂 Video Download Support me on Patreon…

Read More →

Riff: My Sharona

Artist / Song: The Knack – My SharonaTechnik: Alternate Picking, PowerChordsSchwierigkeit: 6Riff: #11 „My Sharona“ ist ein mega cooles und total motivierendes Riff (falls ihr mal überhaupt keine Lust habt zu üben oder so). Die Schwierigkeit bei diesem Riff liegt wohl bei den grossen Abständen der beiden Noten. Genau genommen ist es eine Oktave, welche…

Read More →

Riff: Smells Like Teen Spirit

Artist / Song: Nirvana – Smells Like Teen SpiritTechnik: StrummingSchwierigkeit: 6Riff: #10 Eines der Lieder welches absolut verboten ist in einem Musikgeschäft zu spielen: Smells Like Teen Spirit! 😛 Trotzdem; es ist eine gute Übung. Vor allem für die rechte Hand und das Strumming. Mit der linken Hand werden nur Power Chords gespielt und ist…

Read More →

Riff: You Shook Me All Night Long

Artist / Song: ACDC – You Shook Me All Night LongTechnik: StrummingSchwierigkeit: 3Riff: #8 Die meisten wissen vielleicht, dass bei ACDC Riffs unbedingt das Gain runter gedreht werden sollte. Der Sound muss ganz klar sein und es sollte jede einzelne Saite gut zu hören sein. Die Schwierigkeit bei diesem Riff ist der schnell Wechsel zwischen…

Read More →

Riff: Constant Motion

Artist / Song: Dream Theater – Constant MotionTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 5Riff: #7 Gleich nochmal ein Dream Theater Riff obendrauf! 🙂 Dieses Riff ist aufgrund der 32tel Noten die immer wieder dazwischen kommen besonders nervig. Aber ich habe da auch für mich selbst herausgefunden; je mehr ich solche Riffs spiele, desto besser funktionieren sie! 🙂 Video…

Read More →

Riff: Strange Deja Vu

Artist / Song: Dream Theater – Strange Deja VuTechnik: Alternate Picking, Hammer OnSchwierigkeit: 5Riff: #6 Klar, einer meiner absoluten Favoriten ist nach wie vor die Musik von Dream Theater (oder deren Musiker, welche auch viele Solo Alben haben). Umso faszinierender finde ich das Album „Scenes from a memory“ aus dem Jahre 1999, da das ganze…

Read More →

Riff: Prosthetic Riff

Artist / Song: Haken – ProstheticTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 8Riff: #5 Wieder ein Riff, welches auf einer 7-String Guitar gespielt wird. Da die meisten meiner Schüler jedoch normale 6 Saitige Gitarren spielen, spiele ich es mit ihnen einfach eine Saite höher. Das könnt ihr also auch machen. Neben dem enorm hohen Tempo kommen hier im Takt…

Read More →

Riff: Funk Riff

Artist / Song: Roberto BarlocciTechnik: Strumming, Ghost Notes, MutingSchwierigkeit: 5Riff: #4 Funk hat viele Ghost Notes. Das heisst, die linke Hand muted ständig alle Saiten und lässt eigentlich nur jene offen, welche klingen müssen. Die „x“ in den Tabs bezeichnen die Ghost Note. Die rechte Hand spielt die ganze Zeit 16tel Noten (Up,- and Downstrokes)…

Read More →