Riff

Riff: Crazy Train

Artist / Song: Ozzy Osbourne – Crazy TrainTechnik: Alternate Picking, DreiklĂ€ngeSchwierigkeit: 8Riff: #31 Ein sehr classy Riff. Eigentlich sollte das jede und jeder kennen. Aber oft ist es ja so, dass man es zwar kennt, aber nicht weiss, wer es gespielt hat. 🙂 Hier werden im zweiten Part DreiklĂ€nge gespielt. Richtig, alle gĂ€ngigen Akkorde auf…

Read More →

Riff: Grouping Of Five (2+3) Rhythm Exercise

Artist / Song: Morbid Coal – Dante Inferno SuiteTechnik: Downstrokes, RhythmsSchwierigkeit: 8Riff: #31 Diese Übung ist tatsĂ€chlich viel mĂŒhsamer als sie Anfangs ausschaut. Eigentlich sind es nur 16tel Noten, aber welche Noten gespielt werden und welche eben nicht, macht das ganze sehr schwierig.Pentatonik Gruppierungen ist ein alter Beitrag welcher sich auch mit solchen Rhythmen auseinandersetzt.…

Read More →

Riff: Psycho (Muse)

Artist / Song: Muse – PsychoTechnik: Alternate Picking, Hybrid Picking, Hammer on, Pull offSchwierigkeit: 6Riff: #29 Mal ganz davon abgesehen, dass ich ein grosser Muse Fan bin, ist dieses Riff in vielerlei Hinsicht einfach super. Einerseits wird das ganze TernĂ€r (Swing Phrasiert) gespielt. Zwei Achtelnoten werden also nicht wie gewöhnliche Achtelnote + Achtelnote gespielt, sondern…

Read More →

Riff: Zitti E Buoni (Eurovision Song Contest 2021)

Artist / Song: MĂ„neskin – Zitti E BuoniTechnik: Alternate Picking, Hammer OnSchwierigkeit: 5Riff: #27 Die diesjĂ€hrigen Eurovision Song Contest Gewinner „MĂ„neskin“ haben mit „Zitti E Buoni“ einen Song mit ein paar coolen Riffs gespielt. Schwierig wird der zweite Teil, bzw. das zweite Riff, in welchem die leere E Saite gespielt werden, und danach im 12.…

Read More →

Riff: Nevermore Diminished Riff

Artist / Song: Symphony X – NevermoreTechnik: Alternate Picking, LegatoSchwierigkeit: 8Riff: #26 Als grosser Fan von Symphony X und deren Gitarrist „Mike Romeo“ war es eine Frage der Zeit, bis ich mal ein Riff oder ein Lick von Symphony X hochladen werde. Das einzige Problem ist, dass das ganze Gitarren gedudel fast unmöglich ist nachzuspielen.…

Read More →

Riff: Sultans Of Swing

Artist / Song: Dire Straits – Sultans Of SwingTechnik: Strumming, Ghost NotesSchwierigkeit: 7Riff: #25 Nicht nur eines der besten Liedern die je geschrieben wurde. Sondern auch eines der besten Liedern um auf der Gitarre zu spielen. Die Schwierigkeit hierbei liegt ganz klar beim Rhythmus. Ich wĂŒrde den Rhythmus nicht als „absolut“ ansehen und selber die…

Read More →

Riff: Come As You Are

Artist / Song: Nirvana – Come As You AreTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 4Riff: #24 Neben „Smells Like Teen Spirit“ wohl eines der bekanntesten Songs von Nirvana.Eigentlich ganz einfach zu spielen. Eigentlich. Aber versucht einmal dazu zu singen. Es ist wie eine Übung, bei welcher die eine Hand kreist und die andere klopft. 🙂 Gute Übung fĂŒr…

Read More →

Riff: Killing In The Name

Artist / Song: Rage Against The Machine – Killing In The NameTechnik: Alternate Picking, Hammer On, Palm MutesSchwierigkeit: 5Riff: #23 Wieder einmal ein Riff mit Drop D Stimmung. Wahrscheinlich hat dieses Riff schon jede/r einmal gehört. Wie genau man es spielt, hĂ€ngt natĂŒrlich vom spielenden ab. Die einen benutzen Ghost Notes, die anderen Palm Mutes,…

Read More →

Riff: Enter Sandman

Artist / Song: Metallica – Enter SandmanTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 4Riff: #22 Dieses Riff gehört wieder einmal in die Sparte: „Muss man unbedingt kennen“. Die Schwierigkeit bei diesem Riff ist der Auftakt bzw. die vorgezogene Note „E“.Besagte Note kommt auf 4+ und ist dementsprechend eine Achtelnote zu frĂŒh. Video Download Support me on Patreon and get…

Read More →

Riff: Do I Wanna Know?

Artist / Song: Arctic Monkeys – Do I Wanna Know?Technik: Alternate Picking, Hammer On, Pull Off, SlidingSchwierigkeit: 6Riff: #21 Das einzig schwierige an diesem Riff fand ich, dass es irgendwie keinen Sinn macht, wann welcher Ton gespielt wird. Also Rhythmisch. Aber hat man das einmal verinnerlicht und könnte es rein theoretisch auch singen (mit einem…

Read More →