alternate picking

Lick: Pentatonik Lick

Artist / Song: Roberto Barlocci – Pentatonik LickTechnik: Alternate Picking, Economy PickingSchwierigkeit: 5Lick: #24 Eigentlich ist dieses Lick viel mehr eine Übung als ein Lick. Trotzdem ist es natürlich erlaubt es in einer Improvisation anzuwenden. Es kann in verschiedenen Varianten gespielt werden. Notiert habe ich auf dem PDF die Alternate Picking Variante. Man könnte es…

Read More →

Riff: Come As You Are

Artist / Song: Nirvana – Come As You AreTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 4Riff: #24 Neben „Smells Like Teen Spirit“ wohl eines der bekanntesten Songs von Nirvana.Eigentlich ganz einfach zu spielen. Eigentlich. Aber versucht einmal dazu zu singen. Es ist wie eine Übung, bei welcher die eine Hand kreist und die andere klopft. 🙂 Gute Übung für…

Read More →

Lick: Nothing Else Matters

Artist / Song: Metallica – Nothing Else MattersTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 5Lick: #23 Klar. Nicht wirklich ein Lick, aber dennoch eine Möglichkeit über diese Akkorde zu spielen. In diesem Lick werden eigentlich hauptsächlich Dreiklänge mit Umkehrungen gespielt. Solche Dreiklänge und deren Umkehrungen auf den obersten drei Saiten sind sehr beliebt, da man „normale“ Standart Akkorde sehr…

Read More →

Riff: Killing In The Name

Artist / Song: Rage Against The Machine – Killing In The NameTechnik: Alternate Picking, Hammer On, Palm MutesSchwierigkeit: 5Riff: #23 Wieder einmal ein Riff mit Drop D Stimmung. Wahrscheinlich hat dieses Riff schon jede/r einmal gehört. Wie genau man es spielt, hängt natürlich vom spielenden ab. Die einen benutzen Ghost Notes, die anderen Palm Mutes,…

Read More →

Lick: Paganini’s Caprice 24

Artist / Song: Niccolo Paganini – Caprice No. 24Technik: Legato, Alternate PickingSchwierigkeit: 8Lick: #22 Dieses Lick zwingt einem, die Legato Technik gut zu üben, da teilweise zwei oder sogar drei Noten Legato gespielt werden müssen. Davon abhängig in welchem Tempo dieses Lick oder sogar das ganze Stück gespielt wird, kann man sich die Probleme selber…

Read More →

Riff: Enter Sandman

Artist / Song: Metallica – Enter SandmanTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 4Riff: #22 Dieses Riff gehört wieder einmal in die Sparte: „Muss man unbedingt kennen“. Die Schwierigkeit bei diesem Riff ist der Auftakt bzw. die vorgezogene Note „E“.Besagte Note kommt auf 4+ und ist dementsprechend eine Achtelnote zu früh. Video Download Support me on Patreon and get…

Read More →

Lick: Tritonus Lick

Artist / Song: Bryan Baker – Live at The Royal ChapelTechnik: Hybrid Picking, Hammer On, Pull Off, Alternate PickingSchwierigkeit: 7Lick: #21 Ich meine klar, als „Tritonus Lick“ könnte man alles verstehen, aber mir fiel kein besserer Name dafür ein. Was bei diesem Lick gedacht wurde ist folgendes: Man denkt sich zwei Akkorde aus. In diesem…

Read More →

Riff: Do I Wanna Know?

Artist / Song: Arctic Monkeys – Do I Wanna Know?Technik: Alternate Picking, Hammer On, Pull Off, SlidingSchwierigkeit: 6Riff: #21 Das einzig schwierige an diesem Riff fand ich, dass es irgendwie keinen Sinn macht, wann welcher Ton gespielt wird. Also Rhythmisch. Aber hat man das einmal verinnerlicht und könnte es rein theoretisch auch singen (mit einem…

Read More →

Lick: Dorisch Blues Lick

Artist / Song: Robben Ford – DowntownTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 6Lick: #19 Robben Ford war schon immer ein guter Lick-Spender für mich! 😛 Seine Bluesigen Licks passen super auch in rockigere Songs und ich wende sie immer wieder einmal auch in nicht-Blues Songs an. In diesem Lick spielt er Dorisch über Gm und C7. Man könnte…

Read More →

Lick: Sweet Child Of Mine (Analyse)

Artist / Song: Guns N Roses – Sweet Child Of MineTechnik: Economy Picking, Upper StructureSchwierigkeit: 7Lick: #17 Dieses Lick ist sehr spannend, da es mehrmals, fast identisch gespielt wird, aber über die verschiedenen Akkorde die darüber gespielt werden einen Upper Structure Charakter bekommen. Spielt man das ganze Lick bzw. Intro so wie es auf der…

Read More →