Riff

Riff: Come As You Are

Artist / Song: Nirvana – Come As You AreTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 4Riff: #24 Neben „Smells Like Teen Spirit“ wohl eines der bekanntesten Songs von Nirvana.Eigentlich ganz einfach zu spielen. Eigentlich. Aber versucht einmal dazu zu singen. Es ist wie eine Übung, bei welcher die eine Hand kreist und die andere klopft. 🙂 Gute Übung für…

Read More →

Riff: Killing In The Name

Artist / Song: Rage Against The Machine – Killing In The NameTechnik: Alternate Picking, Hammer On, Palm MutesSchwierigkeit: 5Riff: #23 Wieder einmal ein Riff mit Drop D Stimmung. Wahrscheinlich hat dieses Riff schon jede/r einmal gehört. Wie genau man es spielt, hängt natürlich vom spielenden ab. Die einen benutzen Ghost Notes, die anderen Palm Mutes,…

Read More →

Riff: Enter Sandman

Artist / Song: Metallica – Enter SandmanTechnik: Alternate PickingSchwierigkeit: 4Riff: #22 Dieses Riff gehört wieder einmal in die Sparte: „Muss man unbedingt kennen“. Die Schwierigkeit bei diesem Riff ist der Auftakt bzw. die vorgezogene Note „E“.Besagte Note kommt auf 4+ und ist dementsprechend eine Achtelnote zu früh. Video Download Support me on Patreon and get…

Read More →

Riff: Do I Wanna Know?

Artist / Song: Arctic Monkeys – Do I Wanna Know?Technik: Alternate Picking, Hammer On, Pull Off, SlidingSchwierigkeit: 6Riff: #21 Das einzig schwierige an diesem Riff fand ich, dass es irgendwie keinen Sinn macht, wann welcher Ton gespielt wird. Also Rhythmisch. Aber hat man das einmal verinnerlicht und könnte es rein theoretisch auch singen (mit einem…

Read More →

Riff: Nightfall

Artist / Song: Atomic Symphony – NightfallTechnik: Downstrokes, Abdämpfen, MutingSchwierigkeit: 8Riff: #20 Unsere neueste Single „Nightfall“ hat im März 2021 das Licht der Welt erblickt.Nun wird es Zeit, eines dieser tollen Riffs auch zu spielen! 🙂 Natürlich gibt es in diesem 10 Minuten Song mehr als nur ein Riff, aber ich spiele hier eins, welches…

Read More →

Riff: Highway To Hell

Artist / Song: ACDC – Highway To HellTechnik: Downstrokes, Abdämpfen, MutingSchwierigkeit: 5Riff: #19 Wieder ein classic Riff, aber es muss sein! 🙂 Die Schwierigkeit wird hier wohl neben dem Rhythmus bei dem abdämpfen der unnötigen Saiten sein. Beim zweiten Akkord, D/F# spielen wir die A Saite nicht. Obwohl es eigentlich nicht falsch wäre, da der…

Read More →

Riff: Symphony Of Destruction

Artist / Song: Megadeth – Symphony Of DestructionTechnik: Palm Mutes, DownstrokesSchwierigkeit: 4Riff: #18 Auch „Symphony Of Destruction“ gehörte zu einem meiner ersten Metal Songs die ich gehört habe. Abgesehen von dem mega Riff ist auch das Solo nicht ohne und man sollte sich das eine oder andere Lick von dort abschauen! 🙂 Die Akkorde sind…

Read More →

Riff: Hells Bells

Artist / Song: ACDC – Hells BellsTechnik: Strumming, Alternate PickingSchwierigkeit: 4Riff: #17 Dieses Riff mag vielleicht auf den ersten Blick nicht mega schwierig rüberkommen, aber aus Erfahrung weiss ich, dass vor allem der Rhythmus eine Schwierigkeit darstellen kann. Im zweiten Teil habe ich ein Metronom eingeblendet und es auch nur mit 60% Geschwindigkeit gespielt. Versuche…

Read More →

Riff: Seven Nation Army

Artist / Song: The White Stripes – Seven Nation ArmyTechnik: StrummingSchwierigkeit: 3Riff: #16 Eigentlich wäre auch dieses Riff/Lied in einem anderen Tuning gespielt. Hier müsste man die D, G und B (H) Saite einen Ton höher stimmen. Natürlich müsste dann auch anders gespielt werden und kann nicht einfach die PowerChords bzw. die Dur Akkorde welche…

Read More →

Riff: Born To Be Wild

Artist / Song: Steppenwolf – Born To Be WildTechnik: StrummingSchwierigkeit: 5Riff: #15 Eine gute Übung um die Up-, and Downstrokes zu üben. Da alles schön in Achteln aufgebaut ist, sollte man auf jeden Downbeat – das heisst; jeder Beat der auf 1, 2, 3 oder 4 kommt – Downstrokes spielen und jeden Upbeat – die…

Read More →